Kontakt

PD Dr. habil.
Barbara Oettl

Universität Regensburg
Lehrstuhl für Kunstgeschichte


Kontakt:

E-Mail: kontakt @ barbara-oettl.de
Telefon: 0941 – 943 3624 (Sekretariat)
sowie privat: 0941 – 563060


Forschungsschwerpunkte


19.- 21. Jahrhundert

Farbfeldmalerei & Farbtheorie, Geschichte der Fotografie, Gender-Forschung, Body Art, Transgenic Art, Materialerweiterungen in der Kunst des 20. Jahrhunderts, Land Art, Neue Medien und digitale Kunst, Kunst im öffentlichen Raum, Ästhetik und Kunst-Ethik.

Untersuchungskriterien

Betrachterfunktionen & Rezeptionsverhalten, Erfahrungsrelevanz konnotierter visueller Prozesse, soziokulturelle Kognition & Materialität von Farbe (Farbtheorien, Monochromie, Farbfeldmalerei), Studien zu Positiv- und Negativvolumina in den plastischen Künsten, Norm vs. Transgression in der Kunst.

2 Gedanken zu „Kontakt“

  1. Würde gerne mehr erfahren über Ihre Schwerpunkte und Untersuchungskriterien. (Farbtheorie und Farbfeldmalerei.)

    DANKE.

    1. Sehr geehrter Eugen Scharff-Nussgräber,
      Danke für Ihr Interesse!
      Ich denke, zu den Untersuchungskriterien zu einer Farbe informieren Sie sich am Besten durch Eigenlektüre: in der Monographie zu WEISS findet sich alles komplett durchexerziert, was man sich zur Farbe nur Wünschen kann (physikalisch, neurobiologisch, symbolisch wie psychologisch, … you name it). Die Schrift gilt mittlerweile als Standardwerk zur Farbe ganz allgemein.
      Weitere meiner Forschungsschwerpunkte entnehmen Sie am günstigsten aus den Auflistungen zu den Aufsätzen, bzw. Vorträgen – das dürfte das meiste deckeln.
      Derzeitige Forschung: PLANET B – Kunst zur Verbesserung der Welt, Space Art, BioArt, Robotic Art, Animal Studies, …
      Vielleicht ist ja was Ergiebiges für Sie mit dabei.
      Beste Grüße!
      Barbara Oettl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kunsthistorikerin