Publikationen in Vorbereitung

  • “Existentielle Grenzerfahrungen. Tabubruch als Strategie in der zeitgenössischen Kunst“, Habilitationsschrift, Bielefeld: transcript Verlag. (Frühjahr 2019)
  • „Ich sehe mich, weil man mich sieht: Voyeuristische Bilder der Selbsterkenntnis“, in: Hin-und Wegsehen! Erscheinungsformen der Gewalt im Kräfteverhältnis zwischen Bild und Betrachter, Tagungsband zur gleichnamigen Konferenz im Aby-Warburg-Haus, Hamburg im Juni 2018, in der Reihe „Imaginarien der Kraft“, hg.v. Frank Fehrenbach, Matthias Glaubrecht und Cornelia Zumbusch, Berlin: De Gruyter. (2019)
  • „Hybridations. From Virtual to Literal Cyborg // From Mortal to Immortal Being“, in: Gaupp, Lisa und Giulia Pelillo-Hestermeyer, Diversity and Otherness between Standards and Life-Worlds: A Transcultural Approach (2019)
  • „Fingierte Wirklichkeiten: Die Tableaux Vivants von Oscar Gustave Rejlander und Gregory Crewdson“, in: Dispositive der Moderne, hg.v. Christoph Wagner, München: Fink Verlag (2019)
  • „The Lost Gegenstand in Art“, Beitrag zur Publikation “AATE – Aspects of Art Experience. Cognitive Dimensions into Art History”, internationals Forschungsprojekt der Universität Jyväskylä, Finnland (2019)
  • „Call and Response: Interactivity in the Art World“, Beitrag zur Publikation “Crossing Art Worlds and Digital: Communication, Authorship and Policy”, Jyväskylä, Finnland (2020)

Kunsthistorikerin