Aufsätze

“The Artist’s Body in the Age of Genomic Reproduction”, in: Getty Publications. Living Matter: The Preservation of Biological Materials Used in Contemporary Art. Proceedings from the conference organized by the Getty Conservation Institute (GCI), the Museo Universitario Art Contemporaneo (MUAC), and ENCRYM (School of Conservation, Instituto Nacional de Antropologia e Historia, Ministry of Culture), Mexico City, June 3–5, 2019, hg. v. Rachel Rivenc and Kendra Roth, April 2022.
https://www.getty.edu/publications/living-matter/snapshots/03/

“ Don’t Hold Your Breath! – Atmen als Mittel der Selbstreflexion“, in: „Atem / Breath. Gestalterische, ökologische und soziopolitische Dimensionen / Morphological, Ecological and Social Dimensions, hg.v. Linn Burchert und Iva Resetar, Berlin: De Gruyter, 2021, S.221-234; auf: https://www.degruyter.com/document/doi/10.1515/9783110701876/html

„ORLAN’s Hybridizations: From Virtual to Literal Cyborg // From Mortal to Immortal Being“, in: Diversity and Otherness. Transcultural Insights into Norms, Practices, Negotiations, hg.v. Lisa Gaupp und Giulia Pelillo-Hestermeyer, De Gruyter Open Poland 2021, S.169-184; auf: https://www.degruyter.com/document/doi/10.1515/9788366675308/html#contents

„’Ich sehe mich, weil man mich sieht.’“: Voyeuristische Bilder der Selbsterkenntnis“, in: Buss, Franca und Philipp Müller, (Hgs.), Hin- und Wegsehen: Formen und Kräfte von Gewaltbildern, S. 121–136, Berlin, Boston: De Gruyter, 2019 (Print 2020) und auf: https://doi.org/10.1515/9783110643794-007

„Die zweite Realität. Vom Unwillen der Fotografie, die Wirklichkeit abzubilden“, in: Licht und Leinwand. Fotografie und Malerei im 19. Jahrhundert, Ausst.-kat., Germanisches Nationalmuseum Nürnberg, hg. v. Leonie Beiersdorf, München: Deutscher Kunstverlag, 2019, S.32-49.
(Zweitauflage zu gleichnamiger und für die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe angepasste Ausstellung aus dem Germanischen Nationalmuseum, Nürnberg)

„Malerei als reflexiver und reflektierter Prozess / La pintura como proceso reflectante y reflexive / Painting as a Reflective and Reflexive Process“, in: Mar Vicente. Object and Painting, Klagenfurt: Ritter Verlag, 2019, S.57-103.

„Das Nachdenken über Bildkulturen sowie über propagandistische Mechanismen und Strategien der Gewalt bedarf der historischen Tiefenschärfe“, Interview mit Barbara Oettl und Matthias Schulz über den Umgang mit Gewaltbildern, auf: L.I.S.A Wissenschaftsportal der Gerda Henkel Stiftung, https://lisa.gerda-henkel-stiftung.de/ 20. Dezember 2018.

„Das Sehen betrachten. Der Prozess der Farbwerdung“, in: Carlos Cruz-Diez. Color in Motion, Ausst.-kat., Museum für Konkrete Kunst Ingolstadt, 17. März – 16. Sept. 2018, hg.v. Simone Schimpf und Theres Rohde, Frankfurt a.M.: Verlag form, 2018, S.110-119.

„Die zweite Realität. Vom Unwillen der Fotografie, die Wirklichkeit abzubilden“, in: Licht und Leinwand. Fotografie und Malerei im 19. Jahrhundert, Ausst.-kat., Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg, 10. Mai – 09. Sept. 2018, hg.v. Leonie Beiersdorf, Nürnberg: Verlag des Germanischen Nationalmuseums, 2018, S.15-29.

„Nichts als Weiß? – Eine Differenzierung des scheinbar Indifferenten“, in: AndersOrte, hg. v. Thomas Franz, Katholische Akademie Domschule, Würzburg 2015, S.113-126.

„Aufbruch in die Leere“, in: Katalog zur Ausstellung „Weiß – Aspekte einer Farbe in Moderne und Gegenwart“, Museum im Kulturspeicher Würzburg, 08. November 2014 – 22. Februar 2015, Würzburg: Museum im Kulturspeicher, 2015, S.11-18.

”Picturing Disease (♂) – Performing Disease (♀)”, in: Gender and Disease in Literary and Medical Cultures, hg. v. Anne-Julia-Zwierlein und Iris M. Heid, Heidelberg: Winter-Verlag, 2014, S.235-250.

”Landscapes of the Human Mind”, in: Tieteidenvälisyys ja rajanylitykset taidehistoriassa Annika Waenerbergin juhlakirja (Jubilee book in honor of Annika Waenerberg’s 60th Birthday), Helsinki 2012, S.59-70.

„Bilder einer Vergewaltigung. Geschlechterspezifische Sichtweisen im kunsthistorischen Vergleich“, in: Gender – Recht – Gerechtigkeit, hg. v. Marion Bayerl, Verena Gutsche und Bea Klüsener, Heidelberg: Winter-Verlag, 2012, S.181-198.

„Weiße Monochromien – Der verlorene Gegenstand in der Kunst“, in: Farben in Kunst- und Geisteswissen-schaften, hg.v. Jakob Steinbrenner, Christoph Wagner und Oliver Jehle, Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald, Regensburg: Schnell & Steiner, 2011, S.297-314.

„Ein flehender Papst zeigt die Ablasslehre als Irrweg auf: Michael Ostendorfers im Jahr 1555 entstandener Reformationsaltar für die Neupfarrkirche Regensburg“, in: Mittelbayerische Zeitung, 01. Februar 2011, S.20.

Beiträge zu: Berthold Furtmeyr – Meisterwerke der Buchmalerei Und die Regensburger Kunst in Spätgotik und Renaissance, hg.v. Christoph Wagner und Klemens Unger, Regensburg 2010, S.516-525.
Aufsatz:
„Michael Ostendorfer – Ein reformierter Katholik in Regensburg“, S.516-518.
Katalogbeiträge:
„Michael Ostendorfer –Reformationsaltar für die Neupfarrkirche zu Regensburg, 1554/55“ (Kat.-Nr.356), S.518-520.
„Michael Ostendorfer – Das Schweißtuch der Veronika, 1520“ (Kat.-Nr.357), S.520.
„Michael Ostendorfer – Batseba im Bade, 1520/30“ (Kat.-Nr.358), S.521.
„Michael Ostendorfer – Portrait eines Abtes, 1525“ (Kat.-Nr.359), S.521.
„Michael Ostendorfer – Portrait eines jungen Monarchen, 1543“ (Kat.-Nr.360), S.522.
„Michael Ostendorfer – Adam und Eva, 1539“ (Kat.-Nr.361), S.522-523.
„Michael Ostendorfer – Apokalypse, 1543“ (Kat.-Nr.362), S.523.
„Michael Ostendorfer – Christus am Kreuz, 1552“ (Kat.-Nr.363), S.523-524.

„Nikolaus Gerhart. Drehung“, in: Kunst auf dem Campus, hg.v. Christoph Wagner, Regensburg, Universitätsverlag Regensburg, 2010, S.60-63.

„Fritz Koenig. Karyatide R“, in: Kunst auf dem Campus, hg.v. Christoph Wagner, Regensburg, Universitätsverlag Regensburg, 2010, S.110-115.

„Helmut Langhammer. Begehbarer Würfel“, in: Kunst auf dem Campus, hg.v. Christoph Wagner, Regensburg, Universitätsverlag Regensburg, 2010, S.120-123.

„Manfred Mayerle / Andreas Sobeck. Vierkantwürfel und Sichtbetonmalerei“, in: Kunst auf dem Campus, hg.v. Christoph Wagner, Regensburg, Universitätsverlag Regensburg, 2010, S.150-153.

„Cult Against All Odds – Producing Shit: The Italian Art-Guru Piero Manzoni“, in: Eeva Haverinen, Urto Kovala, Veera Rautavuoma (Hgs.), Cult, Community, Identity, Jyväskylä, Finland, 2009, S.315-29.

“Weiße Bilder”, in: Lufthansa Exclusive, Zeitschrift für Vielflieger, Dezember 2008, S.28ff.

Kunsthistorikerin